MICHELS-NATURSCHUTZ-HOMEPAGE
Home
Aktuelles
Aktuelle Bilder
Zahlen / Fakten
Geschichte
Schutzgebiete im BLK
Artenschutz im BLK
Vogelwelt im BLK I
Vogelwelt im BLK II
Rotmilan
Kuckuck
Rabenvögel
Spatzenseite
Jahresvogel
Insekten im BLK
Hornissen
Säugetiere im BLK
WOLF  NEU
Kriechtiere, Lurche
Pflanzen im BLK
Pilze im BLK
Orchideen im BLK I
Orchideen im BLK II
Landschaft im BLK
Geschichtliches
Naturschutzrecht
Windkraft/Auswirkung
Baum-/Gehölzschutz
Bergbau/Naturschutz
Land-/Forstwirtsch.
Jagd/Sportfischerei
Eine Schande ....
Heimische Gehölze
Landschaftspflege
Beweidungsprojekte
Neophyten / Neozoen
Hof und  Garten
"Meine" Pfleglinge
Kontakt
Gästebuch
Links i.A.
Impressum


Ich zähle mit!
Noch ziehmlich dünn!!!

 

Jäger und Angler

Kleiner Hinweis vorweg:

Im Land Sachsen-Anhalt sind u. a. folgende Vereine als Naturschutzvereinigungen anerkannt

                                   - Landesjagdverband Sachsen-Anhalt e.V.                                           

   - Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V.
- Verband Deutscher Sportfischer (VDSF)
      Landesanglerverband Sachsen-Anhalt e.V.
 

Die Rechtsgrundlagen hierfür sind:  Link


 

Jagd

und jagdliches Brauchtum

 

 Habe einen netten Link für Euch! den muss ich gleich oben an setzen.

Hat dieser Aufzug mit Jagd zu tun oder ist ein Krieg ausgebrochen?

Artikel zur "Krähenjagd"  auf www. wattenrat.de 

Der Wattenrat Ost-Friesland ist wie ihr auf der genannten Seite nachlesen könnt, ein Zusammenschluss verbandsunabhängiger Naturschützer aus der Küstenregion Ost-Frieslands,

der aus der “Konferenz der Natur- und Umweltschutzverbände” (gegründet 1979) hervorgegangen ist.

Ich finde deren Homepage echt Klasse! Es lohnt sich, sich mal einzulesen.

 

Stimmen zur Jagd:

Jagd ist nur eine feige Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.

Theodor Heuss (1. Präsident der Bundesrepublik Deutschland)

 

Es ist ja kein wildes Geballere. Die Jagd hat Hand und Fuß. Es gibt Gesetze. Der Staat schreibt vor, auf was wie oft geschossen werden darf. Jäger sind Heger.

Die Natur kann sich ja schlecht selbst regulieren. Dafür ist der Mensch da.

Ralf Schuhmacher (Rennfahrer)

(Eigentlich wollte ich mich eines Kommentars enthalten, aber ich kann nicht:  Rennfahrer!)

 

 

Salzlecke im FND bei Kirchscheidungen 2014 und 2016

   

Salzlecke im FND an Gehölz

   

  

   

Freischnitt im Mai  (Lauchaer Lehde 2015)

 

 Wegrand bei Golzen - Neubau und Freischnitt 2015

 


Formschön und paßt  einfach ins Landschaftsschutzgebiet! (Steinbachtal 2016)

 

   

Hochsitz auf Hügelgrab - passender Standort! (2015)

 

Hochsitz im NSG Tote Täler - Freischnitt im Juni! (2015)

   

Freie Sicht - Gehölzschnitt in der Vogelbrutzeit bei Balgstädt (2014)!

   

 

   
   

Hintragen, nutzen aber nicht wieder wegräumen! Das ist kein Einzelfall!

(2013 bei Wennungen)

 

   

Schießstand mit "Futtersack" bei Uichteritz (2014)!

 

Futterstelle an Schießstand bei Nebra

(nahe Dissaugraben 2013)

   

Verkehrsopfer an der B 250 bei Freyburg.

 

Allein ist es die Böschung in diesem Zustand

bestimmt nicht herunter gesprungen! (2013)

   

Buchenteer an Waldbaum bei

Wennungen! (2013)

 

Jägers Spur über den Trockenrasen bei Weischütz! (2013)

 

Erfolgreiche Jagd !?! Um den Jungfuchs zu begraben hat

wohl die Zeit nicht gereicht.

Freie Sicht für freie Jäger im Naturschutz- und FFH-Gebiet!

   

 

Warum muss der Hochsitz eigentlich am Baum

stehen und der Baum seine Äste lassen ?

 

 

Hier fehlen mir einfach die Worte ...... . Ist es Ignoranz oder einfach nur Dummheit?

   

Landschaftsangepaßt?

 

 "Zwischen die Bäume genagelt"!

   

 Künstliche Suhle (mit Beton) im FFH-Gebiet

 

"Kirrung" auf Halbtrockenrasen im FFH-Gebiet

 

   

"Wohnstube" auf Rädern bei Weischütz

 

Ein Monster von Schießstand bei Hirschroda!

   

Ein "Bild" von einem "Schießstand"

- nahe dem Dissaugraben!

 

Hier wieder mal freie Sicht für freie Jäger!

(Was interessiert da der Obstbaum!)

   

Äste die im Weg sind müssen natürlich weg - das

erhöht nicht gerade die Lebensdauer der Birke.

Die großen Nägel sind hierzu auch ein wichtiger Beitrag!

 

Damit der "Schießstand" schon frei steht, nutzt man

halt die Wunderwaffe Herbizid!

Jäger haben übrigens die "Sachkunde" für die Verwendung von Herbiziden. Ob das jedoch das richtige Einsatzgebiet ist? 

     

Der "Schießstand" hätte auch einen Meter weiter rüber gekonnt - da hätte man den Baum unversehrt lassen können!

So sind halt manche Jäger - was schert sie die Natur in der sie sich bewege!

 

 

Wer hat wohl Interesse den Zaun an einer Gehölzpflanzung zu zerschneiden.

Das ist übrigens im Bereich um Wetzendorf und Karsdorf jetzt "IN"!

 Erschossen ! Nun dient die Türkentaube am Galgen

als "Lockmittel" unweit eines "Schießstandes"

 

   

 "Kirrung" oder "Schießstand"

   
   

 

Salzlecke - Ein gesunder Baum mußte dran glauben.

 

Salzlecke - Ein Jungbaum in einer Aufforstung

mußte als Halterung herhalten.

In beiden Fällen hatten die Jäger offensichtlich keine Zeit einen Pfahl aufzustellen der den Salzblock hält.

 

   

Im Mai geschlagene Schussschneiße im FFH-Gebiet "Forst Bibra"

- übrigens Landeswald!

 

Zur Brutzeit in einem gesetzlich geschützten Biotop angelegte Schussschneise!

 

Diese Bilder sind natürlich nicht ganz die Regel im Rahmen der Ausübung des sogenannten Waidwerks. Ich gehe davon aus, dass ein großer Teil der Jägerschaft solche Auswüchse, welche dem Ansehen der Jagd insgesamt schaden, verurteilt.

 

Die Wahrheit über die Jagd ??? - zwei interessante Videos!

Bildet Euch selber eine Meinung!

 

 

Hallali und der Schuss ins Brötchen
 

Ein wirklich netter Film - vielleicht erkennt ja doch der eine oder andere Parallelen!

 


18.02.2012

Gerichtsarithmetik: 1x Jagdstörung = 4x Enten tottreten

Viermal eine Ente tottreten hat die gleiche juristische Konsequenz wie einmal ins Nebelhorn blasen. Schon interessant wie deutsche Gerichte entscheiden. Ein Vogelschützer, welcher bei einer Jagd ins Nebelhorn geblasen hat, musste viermal soviel Strafe zahlen, wie ein Jäger der eine durch ihn angeschossene Ente totgetreten hat.

Lest die ganze Story.... von Naturfreunden, Jägern, Anwälten und Richtern auf WATTENRAT.

Da stellt sich doch die Frage: Wer hat eine Lobby und wer hat keine? 

 


 

 

 


 

Sportfischerei

 Angelstelle im FFH-Gebiet "Unstrutaue bei Burgscheidungen nahe Wennungen (2015)

   

Lagerfeuer muss sein!

 

"Schnippeln" an der Ersatzpflanzung ...

   

... man braucht ja eine Angelstützte!

 

... und hin kommt man am besten mit dem Auto mitten durchs Extensivgrünland!

 NSG "Wendelstein"- die Angler schaffen sich den "notwendigen Platz" in der Unstrutbepflanzung aus den 90er Jahren (2015)

   

Freischnitt für Angelplatz

 

Schnitte zum gruseln!

 

   

Angelplatz im FFH-Gebiet

 

 Mit "Sack und Pack" bis ans Unstrutufer!

 Das sieht doch Mitgliedern eines Anglerverbandes, welche gleichzeitig Mitglied eines anerkannten Naturschutzverbandes mit gesetzlichen Beteiligungsrecht in vielen umweltrelevanten Verwaltungsverfahren sind, aber gar nicht ähnlich, oder?

   

Während der Brutzeit im Rohrsänger-/Kuckuck-Revier hergerichtete "Angestellen".

 

Die Naturverbundenheit springt einem regelrecht ins Gesicht!

Ähnlich wie bei den Jägern ist es bei den "Petrijüngern" auch nur ein gewisser Teil, welcher dem Ansehen der Angler durch ihr Verhalten insgesamt schadet. Der große der Teil der Angler

geht seinem Hobby im Einklang mit  der Natur, in welcher er sich bewegt, nach. 

.... und noch eine Angelstelle! So und schlimmer sieht es an vielen Stellen aus.

 

   

Undefinierbare Fleischreste am Grabenrand abgelagert.

 

Der Trampelpfad führt direkt vom Angelplatz

zu den Plastikbeuteln.

 

   

Angelplatz mit Feuerstelle und Fahrspur auf

Sukzessionsfläche (Ersatzmaßnahme ICE-Neubaustrecke)! (2012)

  Was interessiert es die Angler!

 

Angelstelle bei Karsdorf - Ohne Rücksicht auf Verluste wurde das Schilf während

der Brutzeit  abgeschnitten! (2012)

 Weitere Bilder folgen!

 

 

 

 

"Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand" Charles Darwin

to Top of Page