Pilze im Burgenlandkreis

im Aufbau

Rillstieliger Seitling (Pleurotus cornucopiae)

Schon immer hat mich der Farben- und Formenreichtum der vielen Pilzarten fasziniert. Den einen oder anderen Pilz habe ich während meiner Exkursionen auch fotografiert. Doch bei der Bestimmung da habe ich erhebliche Defizite! Bei den wenigen Wanderungen mit Mykologen habe ich meist nur von seltenen Arten, wie den bei uns auch vorkommenden Schleierlingen oder Trüffeln gehört. Ein Grund sich in den nächsten Jahren vielleicht etwas intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.

Zu Zeiten der GUS Streitkräfte am FND "Pilzschutzgebiet Freyburg" angebrachtes Schild. Leider ließ meine Leidenschaft für die russische Sprache in meiner Schulzeit zu wünschen übrig bzw. habe ich mich später nicht mehr intensiv damit beschäftigt. So kann ich nun leider den Inhalt der Botschaft auf dem Schild nicht übersetzen.

Eine E-Mail von einem Besucher meiner HP am 11.01.2014,  hat mich etwas aufgerüttelt und mich dazu bewegt meine kleine HP etwas in diese Richtung zu erweitern. Eigentlich gibt es genug über die Pilze im Burgenlandkreis und speziell im ehemaligen Kreis Nebra zu sagen.

Zum Beispiel wurde aufgrund des Engagements des Mykologen Manfred Huth (Freyburg) und der ehemaligen Kreisnaturschutzbeauftragten Ingeborg Falke (Nebra) bei Freyburg eins der ersten „Pilz-Flächennaturdenkmale“ (bereits zu DDR-Zeiten) ausgewiesen. Dieses wurde auch gegen „Invasoren“, welche vom unweit des FND befindlichen Übungsplatz der „GUS-Streitkräfte“ eindrangen, vehement verteidigt. In diesem Rahmen kam es mindestens zu einem Besuch der Kommandantur in Naumburg und zur Kreation eines entsprechenden „Eulenschildes“!

Zunderschwamm (Fomes fomentarius)

Wie oben bereits ausgeführt habe ich über viele Jahre „am Wege weg“ Pilze fotografiert. Es ist allerdings, nicht nur für mich als Leihen, schwierig Pilze im Nachhinein auf Fotos zu bestimmen! Um viele Arten bestimmen zu können, braucht man mehr Details als auf einer Frontalansicht zu erkennen sind. Dank Reinhard aus dem nahen Thüringen und Gunnar aus dem Saalekreis, welche meine Fotos mal durgesehen haben, konnten einige Pilze aus dem „Fundus“ mit ihrem Namen versehen werden!

Vielen Dank nochmal Reinhard und Gunnar!

Interessanten Pilzseiten!

www.123Pilze.de

www.pilzepilze.de

Erdsterne (Geastrum triplex)
Halskrausen-Erdstern (Geastrum triplex) (?)
unbestimmt
unbestimmt
Rotrandiger Schichtporling (Fomitopsis pinicola)
Hallimasch (Armillaria)
Hallimasch (Armillaria)
unbestimmt
Steinpilz (Boletus edulis)
Satanspilz (Boletus satanas)
Spitzschuppiger Schirmpilz (Lepiota aspera) (?)
Schwarzfußporling (Polyporus squamosus) (?)
Maipilz (Calocybe gambosa)
unbestimmt
Ästiger Stachelbart (Heracium coralloides)
Zinnoberrote Tramete (Pycnoporus cinnabarinus)
unbestimmt
unbestimmt
unbestimmt
Schwefelporling (Laetiporus sulphureus) an Kirsche
Flacher Lackporling (Ganoderma applanatum)
Zunderschwamm
Gezonter Ohrlappenpilz (Auricularia mesenterica)
Gezonter Ohrlappenpilz (Auricularia mesenterica)
unbestimmt
Vielgestaltige Holzkeule (Xylaria polymorpha)
Geweihförmige Holzkeule (Xylaria hypoxylon)
Klebriger Hörnling, Wurzelnder Händling (Calocera viscosa)
Riesenbovist (Calvatia gigantea) in unserem Garten
Riesenbovist (Calvatica gigantea) - Macht seinem Namen Ehre!
unbestimmt (an Totholz Kiefer)
Blutmilchpilz (Lycogala epidendrum)
Eichenwirrling (Daedalea quercina)
Gemeiner Rotfußröhrling (Xerocomellus chrysenteron)
Birnenstäubling (Lycoperdon pyriforme)
Schichtpilz (Stereum)
Kelch-Scheinhaarstäubling (Hemitrichia caliculata)
Rettichhelmling (Mycena rosea)
Peziza spec.
Maipilz (Calocybe gambosa)
Umberbrauner Borstenscheibling (Hymenochaete rubiginosa)
Umberbrauner Borstenscheibling (Hymenochaete rubiginosa)
Igelwulstling (Amanita solitaria)
Amanita solitaria
Giftchampignon (Agaricus xanthoderma)
unbestimmt
Grüner Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)
Sparriger Schüppling (Pholiota squarrosa)
unbestimmt
Samtiger Schichtpilz (Stereum subtomentosum)
Grüner Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)
Grüner Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare)
Flaschenstäubling (Lycoperdon perlatum)
Flaschenstäubling (Lycoperdon perlatum)
Kammförmiger Keulenpilz (Clavulina coralloides, Syn.: Clavulina cristata)
Graue Koralle (Clavulina cinerea)
Spindelfüßiger Rübling (Collypia fusipes)
Mycena spec.
Hemimycena spec. (?)
Mönchskopf (Clitocype geotropa)
Rotrandiger Baumschwamm
Mycena spec.
Schopftintling (Coprinus comatus))
Butterrübling (Collybia butyracea)
Glimmer-Tintling
Trichterling
Flämmling (Gymnopilus)
Pluteus spec.
Cortinarius cf. terpsichores
Rettichhelmling (Mycena pura)
Graue Koralle - Clavulina cinerea
Tintlinge (Coprinus)
Clitocybe spec.
Bitterer Schleimkopf (Cortinarius infractus)
Cortinarius spec.
Mycena spec.
Tropfender Schillerporling (Inonotus dryadeos)
unbestimmt
Austernseitling (Pleurotus ostreatus)
Pappelschüppling (Pholiota destruens)
Steife Koralle (Ramaria stricta)
Saftling (Hycrocybe)
Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera)
Kleiner Wald-Champignon (Agaricus silvaticus)
Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera)
Rotfußröhrling (Xerocomus crysenteron) ?
Judasohr (Auricularia auricula - judae)
Becherlinge - Peziza varia (?)
Ästiger Stachelbart (Heracium coralloides)
Riesenbovist (Calvatica gigantea)
Schwefelporling (Laetiporus sulphureus) an Weide
unbestimmt
Zinnoberrote Tramete (Pycnoporus cinnabarinus) (?)
Ziegelroter Schwefelkopf (Hypholoma lateritium) (?)
Flacher Lackporling (Ganoderma applanatum)
Butterpilz (Suillus luteus)
Mönchskopf (Clitocybe geotropa)
Käppchenmorchel (Morchella semilibera)
Böhmische Verpel (Verpa bohemica)
Graukappe (Lepista nebularis)
Gift- oder Karbolchampignon (Agaricus xanthoderma)
Schmetterlingsporling (Trametes versicolor)
Striegelige Tramete (Trametes hirsuta)
Eichenwirrling (Daedalea quercina)
Phellinus spec.
Laubholz-Harzporling (Ischnoderma resinosum)
... herrlich diese Tropfenbildung!
Rettichhelmling (Mycena pura)
Violetter Zärtling - Entoloma euchroum
Lactarius spec.
Collybia (Rüblinge)
Schirmpilz (Lepiota)
unbestimmt
Stummelfüßchen (Crepidotus)
unreifer Myxomycet
unbestimmt
Graukappe
Graukappe
Graukappe (Lepista nebularis)
unbestimmt
Rosablättriger Helmling
Rötender Schirmpilz (Macrolepiota rhacodes)
Edelreizker (unter Kiefer !)
Collybia spec.
Birkenreizker (Lactarius torminosus)
unbestimmt

„Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand“

Charles Darwin

© Copyright by milvus-milvus.de